Papiersorte

Maschinenglattes Kraftpapier

Kraftpapier ist durch seinen hohen Kraftzellstoffanteil sehr steif und reißfest. Dieses Papier wird durch Behandlung einseitig maschinenglatt gestrichen um ein besseres Druckergebnis zu erzielen.

Kraftpapier Beispiel

Geripptes Kraftpapier

Kraftpapier gerrippt unterscheidet sich in der Qualität nicht von normalen Kraftpapier. Lediglich die Haptik und Optik wird durch eine spezielle Walze bei der Papierproduktion so verändert, dass eine leichte Rippung/Maserung erzielt wird.

Kunstdruckpapiere

Kunstdruckpapiere werden bei der Produktion in einem speziellen Vorgang glatt gestrichen. Hierdurch ergibt sich eine extrem einheitlich glatte Oberfläche wodurch Ihr Druck besonders detailgetreu und qualitativ hochwertig aufgebracht werden kann. Zusätzlich wird der Druck im Nachgang mit einer Glanz- oder Mattkaschierung (wachsoptik) kaschiert. Diese schützt den Druck vor äußeren Einflüssen, Abblättern an den Knickkanten und evtl. Abfärbungen. Kunstdruckpapier zeichnet sich weiter durch seine sehr hohe Grammaturstärke, welche eine extreme Festigkeit und edle Optik erreicht. American Bristol ist annähernd identisch, hat aber eine noch etwas höhere Grammaturstärke und ist dadurch unser hochwertigstes Ausgangsmaterial.

Kunstdruckpapier Beispiel