Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Preis- und Lieferangebot

Alle Preise verstehen sich in Euro zzgl. gesetzlicher Mehrwertsteuer und sind bis zur Auftragsbestätigung, bzw. Vertragsabschluß freibleibend. Telefonische Auskünfte sind generell unverbindlich. Die Auftragsbestätigung erfolgt unter der Voraussetzung der vollen Zahlungsfähigkeit des Käufers. Trifft diese Voraussetzung nicht zu, was bereits gilt, wenn eine ungünstige Auskunft über den Auftraggeber eingeht, so können wir vom Vertrag zurücktreten und sofortige Zahlung der uns bis dahin entstandenen Kosten verlangen

2. Zahlungsbedingungen

Die Zahlung hat innerhalb von 30 Tagen nach Rechnungsdatum zu erfolgen. Abweichende Zahlungsvereinbarungen sind durch vorherige Vereinbarung möglich.
Bei Neugeschäften behalten wir uns das Recht auf Vorauszahlung vor.

3. Eigentumsvorbehalt

Die gelieferte Ware bleibt bis zur vollen Bezahlung des vereinbarten Preises unser Eigentum. Sie darf vor endgültiger Bezahlung ohne unsere Zustimmung weder verpfändet noch als Sicherheit übereignet werden.

4. Lieferung

Der Versand erfolgt, soweit nicht anders vereinbart, auf Rechnung und Gefahr des Käufers. Um vereinbarte Lieferzeiten einhalten zu können, bleibt uns die Wahl des kostengünstigsten Transportweges vorbehalten. Für transportbedingte Verzögerungen, Beschädigungen, Verluste wird keine Haftung übernommen. Sämtliche durch den Transport bedingten Schäden sind unverzüglich im eigenen Interesse dem anliefernden Transportunternehmen schriftlich mitzuteilen.

5. Lieferzeit

Wir sind stets bestrebt termingerecht zu liefern. Die Lieferzeit beginnt grundsätzlich erst nach endgültiger Druckfreigabe durch den Auftraggeber. Bestimmte Umstände (z.B. Betriebsurlaub, Streik, Rohstoffmangel, usw.), oder störende Ereignisse jeder Art, die von uns nicht zu vertreten sind, entbinden uns von der rechtzeitigen Lieferung.

6. Lieferverzug

Bei Lieferverzug durch uns ist der Auftraggeber in jedem Fall erst nach Stellung einer angemessenen Nachfrist zur Ausübung der ihm gesetzlich zustehenden Rechte berechtigt. Ersatzansprüche in jedweder Art und Weise können nicht geltend gemacht werden.

7. Beanstandungen

Berechtigte Reklamationen können nur innerhalb einer Woche nach Empfang der Ware schriftlich erhoben werden. Mängel eines Teils der Lieferung können nicht zur Beanstandung der gesamten Lieferung führen. Geringe Farbabweichungen oder geringe Passerungenauigkeiten und zulässige Maßtoleranzen sind Material oder drucktechnisch bedingt, und berechtigen nicht zur Beanstandung. Wir haben das Recht der Nachbesserung oder Ersatzlieferung. Versteckte Mängel, die nach unverzüglicher Untersuchung nicht zu finden sind, dürfen nur dann geltend gemacht werden, wenn die Mängelrüge innerhalb von 2 Monaten nachdem die Ware geliefert wurde, bei uns eintrifft.
Für alle verwendeten Materialien gelten die Garantien unserer Vorlieferanten.

8. Urheberrecht

Für die Prüfung des Rechts der Vervielfältigung aller Druckvorlagen ist der Auftraggeber allein verantwortlich. Das Urheberrecht und das Recht der Vervielfältigung in jeglichem Verfahren und zu jeglichem Verwendungszweck an eigenen Skizzen, Entwürfen, Originalen, Filmen und dergleichen verbleibt uns, vorbehaltlich ausdrücklich anderweitiger Regelung. Von uns erstellte Vorlagen dürfen nur nach vorheriger Zustimmung anderweitig veröffentlicht bzw. verwendet werden.

9. Korrekturabzüge

Korrekturabzüge und eventuelle Andrucke sind vom Auftraggeber zu prüfen und uns schriftlich für druckreif zu erklären. Wir haften nicht für vom Auftraggeber übersehene Fehler. Kosten, die aufgrund von uns nicht verschuldeten Änderungen entstehen, gehen zu Lasten des Auftraggebers.

10. Druckvorlagen, Klischee- und Filmkosten

Die Erstellung sämtlicher Druckunterlagen wird anteilig zum Selbstkostenpreis berechnet. Sämtliche Druckvorlagen, die auf Gestaltungsvorschlägen von Transbags.de - Marco & Sascha Hollek GbR basieren, werden nur dann an den Auftraggeber übergeben, wenn dieser die Kosten für die Gestaltungsvorschläge und damit verbundener Grafikarbeiten zu einem vereinbarten Honorar übernimmt, bzw. bereits übernommen hat. Fertige Druckunterlagen, die der Auftraggeber zur Verfügung stellt sind davon selbstverständlich ausgenommen.
Verbindliche Kostenzusagen können allerdings aufgrund der unterschiedlichen Druckgestaltungen nicht immer vorher gemacht werden.
Die Aushändigung der Druckunterlagen an den Käufer erfolgt nur nach vorheriger Aufforderung innerhalb angemessener Frist. Für Druckunterlagen die auf dem Versandweg verloren gehen, kann keine Haftung übernommen werden.

11. Toleranzen

Folgende Abweichungen und zulässige Maßtoleranzen sind Material und/oder produktionstechnisch bedingt und berechtigen nicht zur Beanstandung: Bei Papiererzeugnissen: Formate +/- 5 %; Grammatur +/- 10 %. Bei Folienerzeugnissen: Folienstärke +/- 10 %; Formate +/- 5 %.

12. Mehr- oder Minderlieferungen

Je nach Artikel und Bestellmenge müssen Mehr- oder Minderlieferungen bis zu 10 % bei Papier- und 20 % bei Folienprodukten akzeptiert werden, da diese produktionstechnisch bedingt sind. Berechnet wird die gelieferte Menge.

13. Rücktrittsrecht

Eine Erklärung zur Nichterfüllung des Kaufvertrages kann nur aus besonders wichtigem Grund schriftlich durch den Auftraggeber oder Verkäufer erfolgen. Dem Verkäufer bis zu diesem Zeitpunkt entstandene Kosten, sind auf jeden Fall vom Auftraggeber zu übernehmen. Bereits produzierte Ware muß in jedem Fall durch den Auftraggeber abgenommen werden. Schadensersatzansprüche gegen den Verkäufer können nicht geltend gemacht werden.

14. Verpackungsverordnung

Der Auftraggeber ist selbst für die Einhaltung der gesetzlichen Bestimmungen und Richtlinien zur Verpackungsverordnung verantwortlich. Auf Wunsch übernehmen wir gerne die Anmeldung der gelieferten Waren bei einem Dualen System in Deutschland. Die damit verbundenen Kosten sind nicht Bestandteil unseres Angebotes und werden zu Selbstkosten an den Auftraggeber belastet.

15. Gerichtsstand und Erfüllungsort

Der Gerichtsstand und Erfüllungsort für alle Vertragsparteien ist Lüdinghausen. Es gilt ausschließlich deutsches Recht als vereinbart.

16. Datenspeicherung

Dem Kunden ist bekannt, daß wir uns vorbehalten seine Daten in unserer EDV zu speichern.